Hundetrainer-Ausbildung in Österreich in der Hundeflo-Akademie

Mach‘ dein Hobby zum Beruf

Du möchtest deine Hundetrainer-Ausbildung in Österreich absolvieren? Dann ist die Hundeflo-Akademie genau richtig für dich, wenn…

  • …du gerne in der Natur arbeitest.
  • …dich die Verbindung zwischen Mensch und Hund interessiert.
  • …du anderen Hundebesitzer zeigen möchtest, wie sie ihre Lebensqualität steigern können.
  • …du deine Leidenschaft in deinen Beruf mitnehmen möchtest.
  • …du dir deine Zeit selbst einteilen möchtest.

Bewirb‘ dich und setze den ersten Schritt, um Hundetrainer zu werden in Österreich!

Florian Günther, der Hundeflo

Die Hundeflo-Akademie gibt’s jetzt berufsbegleitend!

Wir dürfen euch mitteilen, dass sich wieder viel getan hat. Wir werden ab 2020 unsere Hundeflo-Akademie neu gestalten, sodass die Ausbildung zum Hundetrainer in Österreich für euch noch attraktiver wird.

Ab Jänner 2020 haben wir eine Ausbildungszeit von fünf Monaten. Diese ist berufsbegleitend machbar. Die Theoriekurse finden Freitag, Samstag & Sonntag statt. Die Wochenendeinheiten dauern sechs Wochen. Danach erwartet euch eine spannende Zeit im praktischen Teil der Hundetrainer-Ausbildung in Österreich, in dem ihr nach wie vor nebenberuflich teilnehmen könnt. Diesen können wir individuell von Montag bis Freitag einteilen.

WIR FREUEN UNS AUF DEINE BEWERBUNG!

Die Hundeflo-Akademie 2020

Ausbildungszeit: 5 Monate (nächster Kurs startet Freitag 04. September 2020)
6 Wochenenden Theorie und Praxis
14 Wochen Praxiszeit
Jeweils Freitag ab 14 Uhr und Samstag, Sonntag 9-17 Uhr
Studiengebühr: Einmalig vor Akademiebeginn: EUR 5.000,- zzgl. 20 % USt.

Anfrage


Ich stimme zu, die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.