Dagmar Lienbacher

Hundeflo-Hundetrainer/in Salzburg Stadt, Flachgau und Tennengau

Name: Dagmar Lienbacher
Wohnort: Oberalm
Einsatzgebiet: Salzburg Stadt, Flachgau, Tennengau

Warum ich Hundetrainerin für Salzburg Stadt & Umgebung geworden bin:

Als Kundin landete ich vor Jahren mit meinem „Problemhund aus zweiter Hand“ bei Hundeflo und schon nach kurzer Zeit stellten sich nicht nur erste Trainingserfolge ein, nein, aus meiner kleinen „Krawallnudel“ wurde schon bald ein richtiger Vorzeigehund. 

Von da an war klar, dass ich der Hundewelt völlig verfallen war und mein ganzes Denken, neben Familie und Job, sich nur noch um Hunde und Hundetraining drehte. Auch der Hundesport wurde zu einem geliebten Hobby und so entstand bald der Wunsch Hundetrainerin zu werden. Die Ausbildung an der Hundeflo Akademie ist mit dem erfolgreichen Trainingskonzept und intensivem Praxistraining einzigartig und hat mich überzeugt hier das „Handwerk“ von der Pike auf zu erlernen. Die laufende Weiterbildung und das Netzwerk aus kompetenten Trainer-Kollegen ist für mich und auch für unsere Kunden ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal, das Seinesgleichen sucht.

Was ich an diesem Beruf liebe:

Hundetraining ist ein Handwerk/Beruf der alles vereint, was ich am Leben schätze. Jeder Tag ist spannend, anders und es ist immer wieder aufregend neue Menschen und ihre Hunde kennenzulernen. Zu erleben wie sie sich durch das strukturierte Training weiterentwickeln und sich ihre Beziehung zueinander intensiviert, fasziniert mich immer wieder. Ich freue mich zusammen mit den Kunden über jeden kleinen Trainingsfortschritt/-erfolg und unterstütze sie bestmöglich, damit Mensch und Hund harmonisch, stressfrei und mit viel Spaß durchs Leben gehen können.

.

Skurriles Erlebnis im Hundetraining:

Nicht direkt aus dem Hundetraining, aber doch skurril und unvergessen, habe ich auf einer Hundewiese eine Dame beobachtet die erfolglos versuchte ihren Hund einzufangen. Auf Nachfrage schilderte sie, dass sie seit zwei Stunden versuchte ihn anzulocken, damit sie endlich nach Hause kann, doch ihr Hund hatte eindeutig andere Pläne. Gewusst wie, konnte ich ihr rasch helfen und den Hund erfolgreich anleinen. Dankbar und lächelnd hat sie sich dann von mir verabschiedet.

„Regeln bringen Zwei- und Vierbeinern mehr Lebensqualität.“

Anfrage


    Ich stimme zu, die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

    Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.