Katharina Martin

Hundeflo-Hundetrainer Wien

Name: Katharina Martin
Wohnort: Wien
Einsatzgebiet: Wien

Warum ich Hundetrainer in Wien geworden bin:

Schon in jungen Jahren, durfte ich auf die Hunde einer Freundin aufpassen. Hierbei entdeckte ich meine Leidenschaft Hunde zu trainieren. Der Traum meinen eigenen Hund zu haben, ließ mir keine Ruhe. Ich war überglücklich, als die Zeit kam und es möglich war, mir diesen Wunsch zu erfüllen.

Hundeflo hat mir bei der Erziehung meines Hundes geholfen, dass zu erreichen, was anderen Hundeschulen nicht geschafft haben: „Gemeinsam mit meinem Hund, stressfrei durchs Leben zu gehen.“

Ich wollte immer schon meinen Beruf in Verbindung mit Hunden bringen und so entstand die Idee des Hundetrainer.

Was ich an diesem Beruf liebe:

Einfach alles! Der Kontakt mit Hund und Mensch, die Abwechslung in jeder Trainingsstunde, die Nachrichten der glücklichen Kunden, das Training in der Natur, die schnelle Weiterentwicklung des Mensch-Hunde Teams, die Zusammenhalt im Hundeflo Team, und vieles mehr!

Skurriles Erlebnis im Hundetraining:

Gegen Ende einer Trainingsstunde merkte meine damalige Trainerin, dass ihr Autoschlüssel weg war. Es war schon dämmrig und wir suchten im hohen Gras über eine Stunde nach dem Schlüssel. Ich machte noch den Scherz, dass meine Hündin Jolly den Schlüssel finden könne, die war aber im Auto eingesperrt. Zum Glück war der Kofferraum durch einen Abstandhalter etwas geöffnet, so gelang es uns Jolly aus dem versperrten Auto zu holen.

Ich befahl ihr den Schlüssel zu suchen, ohne ernsthaft an einen Erfolg zu glauben, da wir ja vorher schon durch unsere Suche die Spuren zerstört hatten. Als ich schon aufgeben wollte, kam sie mit dem Schlüssel im Maul zu mir.

Dafür hat sie sich dann ein richtig großes Hundeeis verdient. Das war mein längster und lustigster Praxistag.

„Regeln bringen Zwei- und Vierbeinern mehr Lebensqualität.“

Anfrage


    Ich stimme zu, die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben.

    Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.